MOTORRADTOUREN UND ALLRADRUNDREISEN IN KAMBODSCHA SEIT 2003

EINFÜHRUNG

Wenn du nach echtem Abenteuer suchst, auf versteckten Pfaden zu uralten Tempelruinen willst und die Route 66 von Kambodscha – auch bekannt als angkorianischer Highway – mit einem Motocross-Motorrad bereisen möchtest, dann schließe dich uns an und erlebe Kambodschas wilden Nordosten hautnah.

HÖHEPUNKTE

Mekong Wasserfälle, Irawadidelfine, Yeak Lom Kratersee, versteckte Tempel, Minderheitendörfer, Busra Wasserfall

TOURINFORMATIONEN

Level:                        medium - hard

Start:                         Siem Reap 

Ende:                        Phnom Penh

Dauer:                      8 Tage
 
Distanz:                    ca. 1200 km
 
Teilnehmer:               min. 4 Personen
Begleitfahrzeug:        ja
 
Motorrad:                   Yamaha WRF 250

BASIC PACKAGE

BASISPAKET

 $1,555
 pro Person

Basispaket enthält:

Tour-Organisation / Motorrad (Yamaha WRF 250) / Reisebegleitung (Reiseleiter und Assistent) mit jeweils eigenem Motorrad / Reparaturservice und Ersatzteile / Begleitfahrzeug / Adventure Rider Asia T-Shirt / Kambodscha Karte

Basispaket enthält nicht:

Flugtickets / Visagebühren / Reiserversicherungen / Unterkunft, Verpflegung und Benzin für Teilnehmer und Reisebegleitung / Eintrittspreise / Getränke / zusätzliche Aktivitäten / Spenden und Trinkgelder / Souvenirs und sonstiges, dass nicht bei ‘Basis Tourpaket enthält ‘ aufgeführt ist

Bitte beachten: 

Der hier genannte Preis p. Person gilt für eine Gruppe von mindestens 4 Fahrern. Für eine Preisanfrage für eine kleinere Gruppe klicke bitte hier.

KOMPLETTPAKET

 $2,035
 pro Person

Komplettpaket enthält:

   Basispaket

+ Benzin für Teilnehmer und Reisebegleitung,

+ Unterkunft für Teilnehmer und Reisebegleitung,

+ Verpflegung für Teilnehmer und Reisebegleitung,

+ Kosten für Fähren und Brückenmaut

Bitte beachten: 

Der hier genannte Preis p. Person gilt für eine Gruppe von mindestens 4 Fahrern. Für eine Preisanfrage für eine kleinere Gruppe klicke bitte hier.

Komplettpaket enthält nicht:

Flugtickets / Visagebühren / Reiserversicherungen / Eintrittsgelder / Getränke / zusätzliche Aktivitäten / Spenden und Trinkgelder / Souvenirs und sonstiges, dass nicht bei ‘Komplettpaket enthält‘ aufgeführt ist.

Tourprogramm

Tag 1: Siem Reap nach Tbeang Meanchey (Preah Vihear Stadt)

 

Wir verlassen Siem Reap früh am morgen und tauchen mit unseren Motocross-Motorrädern direkt ins ländliche Kambodscha ein. Unser Ziel ist ein abgelegener Dschungel-Tempel namens „Preah Khan“. Um dort hin zu gelangen fahren wir auf Kambodschas ‚Route 66‘, auch bekannt als ‚Angkorianischer Highway‘. Das kann eine echte Herausforderung sein, da Abhängig vom Wetter der Untergrund sandig oder schlammig ist, oft mit tiefen Furchen von den Ochsenkarren, die Waren zu den abgelegenen Dörfern entlang des Weges transportieren. Die Nacht verbringen wir in einem wunderbaren, familiengeführten Guesthouse wo wir mit einem typischen Khmer-Barbecue verwöhnt werden.

 

Distanz: ca. 160 km

 

Terrain: sandige Single Trails, technisch anspruchsvolles Terrain, Schotterpisten und Asphaltstraßen.

 

Unterkunft: Guesthouse, Dusche, Klimaanlage, TV, W-LAN

Tag 2: Tbeang Meanchey nach Preah Angkol 

 

Wir setzen unsere Enduro-Motorradtour in Richtung Norden fort und erreichen schließlich die Grenze zu Laos wo eines der eindrucksvollsten Naturspektakel Kambodschas auf uns wartet – die gewaltigen Mekongwasserfälle. Ein Stück flußabwärts steigen wir in ein Boot und fahren auf den breiten Strom hinaus. Mit ein bisschen Glück bekommen wir dabei Irawadidelfine zu sehen. Die Nacht werden wir in einem traditionellen Khmer-Stelzenhaus verbringen. Es bietet sich uns so die Gelegenheit, authentisches kambodschanisches Dorfleben aus nächster Nähe zu beobachten. Eine wunderbare Erfahrung für jeden Kambodscha-Reisenden.

Distanz: ca. 120 km

Terrain: einige Single Trails, Schotterpisten, Asphaltstrassen

Unterkunft: Homestay, sehr einfach, Ventilator, Dusche, eisgekühltes Bier!!!

Tag 3: Preah Angkol nach Banlung

 

Am Morgen des heutigen Tages steigen wir erneut in ein Boot, diesmal nehmen wir jedoch auch unsere Motocross-Motorräder mit an Bord, denn wir setzen über zum anderen Mekongufer. Von dort aus stoßen wir in eine der entlegensten Ecken Kambodschas vor. Der Nordosten ist die Heimat einer Vielzahl von ethnischen Minderheiten, die zusammengefasst als ‚Khmer Leu‘ bezeichnet werden. Mit ein wenig Glück ist es uns möglich ein wenig vom Alltag in einem ihrer Dörfer zu sehen. Eine Vielzahl von Flussüberquerungen machen den heutigen Tag zum echten Enduro-Abenteuer. Am Ende des Tages nehmen wir ein erfrischendes Bad im “Boeung Yak Loam”-Kratersee und stärken uns nach unserem anstrengen Ritt mit kaltem Bier.

Distanz: ca. 150 km

Terrain: sandige Single Trails, Flussüberquerungen, Schotterpisten, Asphaltstraßen

Unterkunft: Tree Top Lodge, heiße Dusche, Ventilator, Moskitonetz, W-LAN

Tag 4: Banlung nach Sen Monorom

 

Unser heutiges Ziel ist Sen Monorom, eine abgelegene Siedlung in der Provinz Mondulkiri. In dieser relativ hoch gelegenen Gegend ist das Klima wesentlich kühler als im Flachland und es ist ein großes Vergnügen mit unseren Motocross-Motorrädern auf schmalen Pfaden durch die grasbedeckte Hügellandschaft zu fahren, für die Mondukiri berühmt ist.

Distanz: ca. 180 km

Terrain: sandige Single Trails, Schotterpiste, Asphaltstraßen

Unterkunft: Nature Lodge, heiße Dusche, Ventilator, Moskitonetz, W-LAN

Tag 5: Sen Monorom


Heute besuchen wir ‘Busra’, Kambodschas höchsten Wasserfall. Falls Ihr Lust habt auf ein bisschen Action dann klinkt euch ein in die ‚Mayura‘ Zip Line und fliegt über den Wasserfall wie die Gibbons. Falls Ihr euch lieber entspannen wollt ist das auch okay. Genießt einfach Ruhe und Landschaft in der Nature Lodge. Wir haben schließlich noch einige Tage intensiven Enduro-Motorrad-Fahrens vor uns.

Distanz: ca. 100 km

 

Terrain: Single Trails, Schotterpisten, Asphaltstraßen

 

Unterkunft: Nature Lodge, heiße Dusche, Ventilator, Moskitonetz, W-LAN

Tag 6: Sen Monorom nach Snoul 

 

Wir verlassen die Berge Mondilkiris und begeben uns auf die sogenannte ‚King’s Road‘. Die King’s Road ist einer unserer ‚must do‘ Trails und wird uns tief hinein führen ins dichte Grün des Dschungels. Diese Strecke stellt eine echte Herausforderung für jeden Enduro-Fahrer dar und ist ein guter Test für unser fahrerisches Können.

Distanz: ca. 120 km

Terrain: Single Trails, Felsen, technisch anspruchsvolles Terrain, Flussüberquerungen

Unterkunft: Hotel, heiße Dusche, Klimaanlage, TV, W-LAN

Tag 7: Snoul nach Kompong Cham

 

Der heutige Tag führt uns an den endlosen Kautschukplantagen der Provinz Kampong Cham vorbei. Wir werden sehen wie Kautschuk gewonnen wird und gehen dorthin, wo der Pfeffer wächst. Eine gehörige Portion körperliche Fitness brauchen wir, um den alten Wachturm am Mekong, den seinerzeit die Franzosen erbaut haben, zu besteigen. Auf Kambodschas längster Bambusbrücke überqueren wir den Mekong und erkunden auf unseren Motocross-Motorrädern die Insel ‘Koh Paen’ (nur wärend der Trockenzeit).

Distanz: ca. 150 km

Terrain: einige Trails, Schotterpisten, Asphalt

Unterkunft: Hotel, heiße Dusche, Klimaanlage, TV, W-LAN

Tag 8: Kampong Cham nach Phnom Penh

 

Das Leben am Mekong! Vorbei an den typischen Holzhäusern auf Stelzen geht es heute auf unseren Motocross-Motorrädern immer am Mekong entlang. Die traditionellen Häuser der Khmer sind ein guter Schutz wenn in der Regenzeit der mächtige Strom über die Ufer tritt und das Umland überschwemmt. Wir haben heute den ganzen Tag Gelegenheit, den Alltag der Stelzenhausbewohner zu beobachten, während wir uns dem Ziel unserer Enduro-Tour nähern.

Distanz: ca. 120 km

Terrain: einige Trails, Schotterpisten, Asphaltstraßen

Unterkunft: Hotel, heiße Dusche, Klimaanlage, TV, W-LAN

KAMBODSCHAKARTE MIT REISEROUTE  

Cambodia Map Motorcycle Dirt Bike Guided Tour

Bitte beachten: 

Vor Beginn der Tour muss ein gültiger Reisepass mit aktuellem kambodschanischem Visa vorgelegt und ein Tour-Vertag unterschrieben werden.

 

Wir behalten den Reisepass für die Dauer der Tour ein. Im Falle eines durch den Teilnehmer verschuldeten Schadens am geliehenen Material erhält der Teilnehmer den Reisepass nach Erstattung des Schadensbetrages zurück.

Euer Adventure Rider Asia Team!

© 2015 ADVENTURE RIDER ASIA. Proudly created with Wix.com

+855 (0) 78 250 350
+855 (0) 96 407 01 02

ADDRESS:

Kampot City, Kampot Province, Dragon Road/ Entanou Bridge

We Are Listed In
Our Partners